Mobilfunkförderung Niedersachsen

Ziel der Förderung ist der Ausbau von mobilem Breitband über die Mobilfunkversorgung. Gefördert wird die Bereitstellung von Mobilfunkversorgung durch LTE-Technik oder Folgestandards, die Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s pro Antennensektor und eine Latenzzeit von unter 150 Millisekunden gewährleistet.

Die Förderung kann sowohl im Betreibermodell, als auch im Investitionskostenzuschussmodell beantragt werden.

Förderung Zusammengefasst

  • • Förderung richtet sich an Niedersächsische Gebietskörperschaften
  • • Zuschuss bis zu 90 %, höchstens jedoch 350.000 Euro je Sendestandort als Anteilfinanzierung
  • • Investitionen zur Bereitstellung der Mobilfunkversorgung in aktueller LTE-Technik und Folgestandard

Ablauf Mobilfunkförderprogramm Niedersachsen

Das BZNB steht den Kommunen mit Beratung zur Antragsstellung und -umsetzung zur Seite. Wenn Sie Interesse an einem Ausbau haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Eine erste Übersicht der weißen Mobilfunkflecken finden Sie im Mobilfunkatlas Niedersachsen.