Was ist Breitband?

Unter Breitband versteht man einen Zugang zum Internet mit einer hohen Datenübertragungsrate. Eine allgemeingültige Definition gibt es nicht. Breitband-Internet-Anschlüsse können über verschiedene sowohl kabelgebundene als auch kabellose Technologien realisiert werden. Die Definition von Datenübertragungsraten, die einem Breitbandanschluss entsprechen, hat sich im Laufe der Zeit mehrfach verändert. Einfach gesagt, aktuell ist die Förderfähigkeit eines Privatanschlusses gegeben, solange eine Geschwindigkeit von 30 Megabits pro Sekunde im Download nicht erreicht wird (Aufgreifschwelle). Näheres zu Förderbedingungen finden Sie auf der Website Förderungen.

Geförderter Ausbau von Breitbandinfrastrukturen in Niedersachsen und Bremen

In Niedersachsen spielen die Landkreise und kreisfreien Städte die entscheidende Rolle beim Ausbau der Gigabit-Infrastruktur. Die Förderung findet in zwei Fördermodellen statt. 27 Landkreise und kreisfreie Städte fördern im Wirtschaftlickeitslückenmodell und 15 Landkreise und kreisfreie Städte im Betreibermodell. Im August 2018 hat das Land Niedersachsen den Masterplan Digitalisierung veröffentlicht und damit seine Strategie zur digitalen Transformation dargelegt:

„Grundlage eines gelungenen Transformationsprozesses in das digitale Zeitalter bildet eine leistungsfähige Infrastruktur für alle Niedersachsen. Deshalb investieren wir in einer beispiellosen Ausbauoffensive in die digitale Infrastruktur. Unser Ziel ist eine vollständige Versorgung aller Haushalte bis 2025 mit gigabitfähigen Anschlüssen. Die Gewerbegebiete haben wir bis 2021 gigabitfähig ebenso versorgt wie die niedersächsischen Seehäfen. Damit auch in den Schulen, an den Universitäten und Hochschulen, aber beispielsweise auch an den Studienseminaren sämtliche Möglichkeiten der digitalen Bildung genutzt werden können, legen wir hier einen besonderen Fokus unserer Ausbauoffensive. Auch hier lautet das Ziel: alle bis 2021. Damit diese ehrgeizigen Ziele gelingen, vereinfachen wir die Förderung, wir entbürokratisieren den Ausbau und sind besonders aufgeschlossen gegenüber einfacheren und schnelleren Ausbaumethoden. Bereits in 2018 stehen 100 Mio. Euro für den Giganetzausbau zur Verfügung, so viel an Landesmitteln wie nie zuvor. Mit einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur legen wir auch den Grundstein für eine gute Mobilfunkversorgung. Bis 2021 arbeiten wir an einer hundertprozentigen 4G bzw. LTE-Versorgung. Den neuen Mobilfunkstandard 5G wollen wir im Jahr 2022 in allen Regionen Niedersachsens pilotieren.“

                               Die Strategie Niedersachsen zur digitalen Transformation -Masterplan Digitalisierung

 

Breitbandförderung der Landkreise, kreisfreien Städte und der Region Hannover