Landkreis Northeim erhält Förderbescheid über 7,2 Millionen Euro

Der Landkreis Northeim erhält einen Förderbescheid über 7,2 Millionen Euro vom Land Niedersachsen für den weiteren Breitbandausbau. Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann übergab der Landrätin des Landkreises Northeim Astrid Klinkert-Kittel den Förderbescheid des Landes für den Anschluss von 4.276 privaten und 347 Gewerbeadressen sowie von zwei Schulen mit Glasfaseranschlüssen bis in die Gebäude (FTTB).

Platzhalter - kein Bild vorhanden

Nachdem der Bund bereits im Juni 2019 eine Fördersumme von 12,8 Millionen Euro zugesagt hat, ist die Finanzierung des weiteren Breitbandausbaus im Kreisgebiet jetzt gesichert. „Wir haben Planungssicherheit und können die Fortsetzung des begonnenen Ausbaus nun ausschreiben“, erklärt Landrätin Astrid Klinkert-Kittel.

Nach ersten Schätzungen wird die Maßnahme rund 30 Millionen Euro kosten. 20 Millionen davon fördern Bund und Land.

„Es ist sehr erfreulich, dass sich der Landkreis Northeim auf den Weg macht, um die letzten weißen Flecken im Kreisgebiet zu beseitigen. Wichtig ist hierbei insbesondere, dass der ländliche Raum davon entscheidend profitieren wird“, so Wirtschaftsminister Dr. Althusmann bei der Übergabe des Förderbescheids.