Spatenstich für das Ausbaugebiet Bad Fallingbostel im Heidekreis

Die Bagger im Ausbaugebiet Bad Fallingbostel im Heidekreis rollen: Zum symbolischen ersten Spatenstich kamen, neben dem ersten Kreisrat des Heidekreises, Oliver Schulze, und der Bürgermeisterin von Bad Fallingbostel, Karin Thorey, Vertreter der Politik und Verwaltung, des ausbauenden Telekommunikationsunternehmens inexio und Peer Beyersdorff vom Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen, zum kleinen Festakt zusammen.

Elf Personen nebeneinander mit Spaten in der Hand

Teilnehmer des Spatenstichs in Bad Fallingbostel Foto: Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen

„Heute ist ein guter Tag für Bad Fallingbostel und den gesamten Heidekreis“, sagte der erste Kreisrat Oliver Schulze. Auch Bürgermeisterin Karin Thorey freute sich über den Start der Bauarbeiten: „Nach den Planungen kann man nun den Fortschritt des Breitbandausbaus mit eigenen Augen sehen. Das vom Telekommunikationsunternehmen inexio beauftragte Bau-Unternehmen wird nun die erforderlichen Tiefbaumaßnahmen durchführen. Ein weiterer Meilenstein.“

Von dem Ausbau werden insgesamt 870 Haushalte profitieren, mehr als die Hälfte davon werden mit zukunftssicheren FTTH-Anschlüssen versorgt. Insgesamt werden vier Ausbaulose von dem Telekommunikationsunternehmen aus dem Saarland ausgebaut, mit einer Gesamtinvestition von ca. 3,5 Millionen Euro.